Apfel-Maronen-Brot (von Irmgard Rose-Natzschka/ “Wildes Brot”)

Manchmal trifft man Geschwister im Geiste, Menschen, mit denen man keinerlei verwandtschaftliche Beziehung hat und dennoch eine besondere Gemeinsamkeit besteht. Benjamin Bembnista, der Brotpoet, ist so jemand. Wir kennen uns nur virtuell, trotzdem haben wir immer wieder zeitgleich die gleichen Ideen für neue Rezepturen und geben ihnen, völlig unabhängig voneinander, sogar den selben Namen. Witzig, oder?  Nachdem Ben und ich das mehrfach festgestellt hatten, haben wir beschlossen, uns gemeinsam und trotzdem unabhängig voneinander an die Entwicklung eines Rezeptes aus den selben Zutaten zu machen, Dinkel, Roggen, Äpfel und Maronen.

Weiterlesen

Blaukörniges Graham-Brot

“Bread should be baked in such a way that it will (…) require and secure a full exercise of the teeth in mastication.” Sylvester Graham, 1794 – 1851, amerikanischer Prediger und Diätetiker (deutsche Übersetzung: „Brot sollte so gebacken werden, dass es (…) eine vollständige Übung der Zähne beim Kauen erfordert und sichert.“)

Weiterlesen