Mühlen-Besuch: Mühle „Renata“ in Sörup-Schwensby (Schleswig-Holstein)

Eine Galerie-Holländer-Windmühle mit Profil… denn sie ist ausschließlich auf Vollkorn ausgelegt!

Mein Mühlen-Besuch liegt zwar schon etwas zurück, aber ich komm einfach nicht drum herum, meinen Aufenthalt hier kund zu tun.

Die Mühle liegt zwischen Flensburg und Kappeln – also im nördlichen Schleswig-Holstein.

Ein Besuch lohnt sich schon allein deshalb, da sie komplett besichtigt werden kann, darf und sogar soll ;0) Die Müller vor Ort (zwei Stück – beides Meister im ehrenamtlichen Dienst) sind gesprächig, offen und auskunftfreudig.

Wer sich für Windmühlen-Typen interessiert, dem gefällt vielleicht, dass diese Mühle eine sogenannte “Galerie-Holländer”-Windmühle ist, denn diese Mühlen-Form im regelmäßigen aktiven Betrieb ist eine wahre Rarität im deutschen Raum. Wer sich lediglich für das verarbeitete Getreide oder eben das Endprodukt des Müllers interessiert, dem gefällt vielleicht das reine Vollkorn-Profil der Mühle, denn in der Mühle wird ausschließlich das volle Korn gemahlen und abgefüllt – keine Auszugsmehle, (Typen-Mehle) sondern das VOLLE Korn. Dabei werden Dinkel und Weizen zu Fein-Schrot vermahlen und Roggen zu mittelgroben Schrot oder lediglich „angequetscht“. Der angequetschte Roggen ist ein besonderer Leckerbissen, da er in diesem Zustand relativ direkt weiterverarbeitet werden kann, ohne gebrüht oder gekocht zu werden. Das heißt, man könnte ihn direkt für’s Müsli verwenden oder lediglich als Quellstück für Brot- oder Brötchen-Teige.

„Das ist alles? Drei verschiedene Schrote und ein angequetschtes Korn?“ JA! Und das reicht locker:0) Denn die Qualität, das Aroma und die Backfähigkeit der Produkte haben mich überzeugt.

Und ich muss meine Antwort zum „Das ist alles?“  direkt revidieren, denn die Mühle hat auch noch Tierfutter in ihrem Angebot, dass auch in kleineren Mengen erhältlich und ganz natürlich zusammengesetzt ist. Des Weiteren kann man noch diverse Getreide, Saaten und auch Buchweizen als ganzes „Korn“ erwerben und so die Backstube Zutaten-technisch aufrüsten. Die Mühle besitzt auch einen Online-Shop.

Was mir an der Stelle wichtig ist: Die Mühle mahlt nicht ausschließlich regional und führt auch Saaten, Getreide und Pseudo-Getreide nicht ausschließlich regional. Hier wird ein Kompromiss gegangen zwischen dem wirtschaftlichen und kulturellen Erhalt der ehrenamtlich-geführten Mühle und einem größeren Sortiment. Diesen Kompromiss kann jede*r für sich bewerten wie er*sie möchte.

Der Besuch war auf alle Fälle positiv-eindrucksstark und der Müllermeister Walter Skau ein sehr angenehmer und authentischer Zeitgenosse. Ich bedanke mich an der Stelle noch einmal für das ausführliche und offenherzige Gespräch und den Blick „hinter den Kulissen“ ;0)

Hier geht es zur Mühlen-Seite: www.windmuehle-schwensby.com/muehle-renata/

Hier geht es zum Online-Shop der Mühle: www.shop.windmuehle-schwensby.com/

 

Hier ein paar Fotos, die den Besuch als visuelle Erinnerung und optische Gedankenstütze  „festhalten“:

Hier sieht man die “Galerie” der Galerie-Holländer-Mühle

 

Der Müller ist…. hier erfährt man es genau ;0)

Die Karte zeigt Bäckereien, die mit dem Schrot der Mühle backen

Aus Weizen-Fein-Schrot gebackene “Mühlen-Steine”

Hier stehen die Mühlen-erzeugten Schrote
Ich und Müller-Meister Walter Skau im Gespräch

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.